Monthly Archives: Mai 2017

Gefühle und Bindung

Drei intensive Tage in Berlin, in denen es um Gefühle und Bindung ging. Die Methode aus Kanada heisst Emotionsfokussierte Paartherapie und scheint sehr sehr wirkungsvoll zu sein. Das Wichtigste für uns Menschen – gleich welchen Alters – ist es, sich mindestens von einem anderen Menschen sicher geliebt und gebraucht zu fühlen. Die wichtigste Bindugnsperson ist für die meisten inzwischen der Mann/die Frau/die PartrnerIn. Früher war der Kreis wichtiger Personen die ganze Familie sowie die Nachbarschaft. Da war die Beziehung zum Ehemann/Ehefrau nicht so zentral wichtig wie heutzutage. In der modernen Welt gibt es aber oft gar nicht so viele „Bindungsfiguren“, die uns bestätigen könnten. Daher sind Verletzungen, Unsicherheiten, Kränkungen von dieser wichtigsten Person so tief gehend. Sie werden als extrem bedrohlich empfunden. Wir reagieren mit Flucht oder Angriff auf Bedrohungen. Dadurch kommt ein Paar dann leicht in einen chronischen unguten und unfruchtbaren Zirkel aus Verfolgung (Vorwürfen, Forderungen) und Flucht (Mauern, Rückzug). Und keiner wagt es, dem anderen zu zeigen, wie verletzt er/sie ist und welche Angst unter dem Ärger liegt, die wichtigste Person im Leben könnte sich abwenden. Diesen Zirkel gilt es zu erkennen als gemeinsamen Feind. Indem wir es wagen, einander zu zeigen, was wir vom anderen brauchen geben wir die Chance, dies auch wieder zu bekommen. Der Weg dahin ist nicht einfach – aber sehr Erfolg versprechend.