Monthly Archives: Oktober 2019

Aufklärung für Fortgeschrittene

Ann Marlen Henning hat mal wieder zugeschlagen: ihr neuestes Buch wurde kürzlich im „Spiegel“ ausführlich vorgestellt: Sex verändert alles. Dazu ein Film: „Get Lucky“, der im September in die Kinos kam. Das Filmteam wurde von Frau Henning beraten. Sie beklagt, dass Mädchen immer noch zu Passivität und Bescheidenheit erzogen würden. Im Bett leben sie dann die Wünsche der Jungen – nicht die eigenen aus. Sie machen alles mit, um cool zu sein, aber trauen sich nicht, ihren eigenen Körper und ihre eigenen Wünsche zu erkunden und dann auch einzubringen . Dazu kommt der Vergleich mit dem, was auch die Mädchen heute in Pornofilmen sehen: perfektionierte Körper, die mit der Realität nicht viel zu tun haben. Scham über den eigenen (angeblich) unperfekten Körper und die Bemühung ihn zu optimieren machen Druck. Dabei wird sogar – auch von jungen Frauen – zun Schönheitschiurgen gegangen.

Ann Marlen Henning ermutigt die Frauen, ihren Körper kennen und lieben zu lernen! „Wer ein positives genitales Selbstbilkd hat, hat mehr sexuelle Begegnungen und mehr Orgasmen, er (bzw. sie!) ist sexuell selbstsicherer und verhält sich seltener sexuell riskant“

Das wäre doch ein schönes Ziel, liebe Frauen!