Das beherrschte Geschlecht?

Heute habe ich bei Deutschlandradio Kultur einen sehr interessanten Beitrag gehört. Sandra Konrad, eine Psychologin, Sexual- und Paartherapeutin, hat ihr Buch vorgestellt: „Das beherrschte Geschlecht. Warum sie will was er will.“ Sie hat dafür ausschließlich Frauen interviewt. Es geht um das aktuelle Thema des Machtgefälles zwischen den Geschlechtern, aber auch um die geringe Wahrnehmung von Frauen, wo ihre Grenzen liegen und offensichtlich nicht lernen (bzw nicht gelehrt bekommen!), diese besser zu schützen.Beherrschen wird über die Sozialisation in Selbst-Beherrschung umgewandelt.

Sie hat natürlich auch viel von den  Paaren in ihrer Beratung erfahren. Dort allerdings kommen beide Partner, weil sie sich ohnmächtig fühlen und das gilt an dieser Stelle für beide und ist ein schwer erträgliches Gefühl.