Keine Lust auf Sex mehr bei „alten“ Paaren? 1. Teil

„Alle meine Freundinnen sagen das auch: sie haben keine Lust mehr! Scheint doch ganz normal zu sein??

Aber dann ist das Streitthema da, denn angeblich ist ja das Normale, dass die Lust immer da ist.

Andererseits glauben auch viele Menschen, dass eben das Kribbeln nach einer Phase der Verliebtheit weg ist und dann , wenn man gelernt hat, welche Knöpfe man drücken muss, wird es langweilig. Die Lust wächst auf neue Lieben.

Das ist aber gefährlich, weil es ja auch den großen Anspruch, die offen geforderte, unhinterfragt selbstverständliche Forderung auf absolute und lebenslange Treue gibt. Also geht das nicht gefahrlos in verbindlichen Partnerschaften, schon gar nicht mit Kindern.

Wie also aus der Misere heraus kommen? Das geht durchaus – wenn grundsätzlich noch Sympathie, Freundschaft, Respekt vorhanden sind.

Aber Veränderung erfordert sehr viel Ehrlichkeit und Mut! Mut, zu sagen, was stört. Mut, sich anzuhören, was stört. Mut, neue Wege zu gehen. Mut, wirklich hinzugucken, was nicht stimmt. Und dann den Mut, es wieder zu probieren im Vertrauen darauf, dass beide wirklich zugehört und verstanden haben.

Nach meiner Erfahrung geht es dabei kaum um wilde Stellungen, extreme Varianten, sexy Kleidung u. Ähnliches.